Quarriors! – Rise of the Demons Erweiterung

Ich habe ja schon über Quarriors! und die Erweiterung Quarmageddon geschrieben. Nun war ich im Urlaub und konnte nicht widerstehen mir ein weitere Erweiterung zu kaufen. Das ist zwar auf Englisch und ich habe nun ein sprachgemischtes Spiel, aber das interessiert mich nicht wirklich.

Mit Rise of the Demons wird eine neue Grundkarte dem Spiel hinzugefügt: Corrupted Quiddity, also korrumpierte Grundkraft. Dies sind zehn graue Würfel, die man nur als Wirkung eines der neuen Corrupted Creatures bekommen kann und die zum einen Seiten haben, die einem eben keine Grundkraft geben oder sogar dazu führen, dass man sich einen neuen Würfel Corrupted Quiddity nehmen muss. Damit vermehrt sich diese nutzlose Würfelart immer mehr im Beutel und nimmt einem natürlich Platz weg.

Die neuen Monsterkarten sind alles korrumpierte Versionen der Monster aus dem Urspiel außer dem Dämon, der komplett neu dazu kommt. Er ist besonders stark und kann auch auf Level 4 beschworen werden. Dafür hat er auch besonders hässliche Nebenwirkungen für den Spieler, auch denjenigen, der ihn spielt. Dazu gibt es noch einen neuen Zauberspruch, der diese korrumpierte Idee fortführt und damit auch ein zweischneidiges Schwert ist.

Generell bietet Rise of the Demons die Möglichkeit deutlich direkter fies zu seinen Mitspielern zu sein. Sie macht das Spiel aber auch teilweise etwas einseitig. Ein weiteres Problem ist, dass Corrupted Quiddity teilweise gar nicht eingesetzt werden kann, weil einem die passenden Monster fehlen, die es ermöglichen es den anderen Spielern draufzudrücken. Deswegen sollte man ein Spiel mit Rise of the Demon tatsächlich um diese Erweiterung aufbauen oder sie weglassen. Zwischenformen gehen, aber sind irgendwie eigenartig oder sinnfrei zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.