4 Gedanken zu „HCH061 Politikunterricht...

  1. Diana F.

    GSE waren damals jährlich 32 Blätter mit Vorder- und Rückseite. Genauso bei AWT. Mein Klassenlehrer hat Mathematik, Deutsch, AWT und GSE unterrichtet sie Physik/Chemie/Biologie. Wir hatten kleine Klemmhefter, die haben völlig ausgereicht. Für den Quali konnte man alles stupide auswendig lernen, da der Stoff hauptsächlich aus Lückentexten bestanden hat. Bis auf Mathematik und Englisch war es wirklich ein Witz. In Englisch war die Aussprache aber auch schon teilweise egal, Hauptsache die Vokabeln waren drin. Der Stoff in der BOS hingegen war komplett anders aufgebaut, da kommt man mit auswendig lernen nicht weit, deshalb ist es gerade für Mittelschüler so schwer in den Vorklassen, selbst der M-Zweig ist dagegen Kindergarten. Ich weiß nicht wie es jetzt ist, bis 2009 war die Mittelschule hauptsächlich für Kinder die man aufgegeben hat, so habe ich es zumindest empfunden.

    Antworten
    1. advi Beitragsautor

      Ja, so ähnlich ist es immer noch, aber Menschen aus Mittelschule kämpfen sich immer wieder durch die BOS.

      Ich gebe jemandem Nachhilfe in Englisch auf dem Weg zum Quali. Die Schulaufgabe konnte man mit raten bestehen.

      Antworten
  2. blub

    Der Sinn von politischer Bildung in Mathematik sollte eigentlich lesen und Verstehen von Statistiken sein sodass man später nicht so leicht übern Tisch zu ziehen ist. und nicht das Ausrechnen von Wahlergebnissen. aber was weis ich schon.

    Antworten
    1. advi Beitragsautor

      Ja, aber das bringt der Mathematikunterricht ja strukturell auch nicht hin. Das gilt nämlich als zu schwer und steht in keinem Lehrplan, schon gar nicht in Schularten unterhalb des Gymnasiums. Also müsste ich das machen… mit sinkenden Stundenzahlen.

      Antworten

Schreibe einen Kommentar zu advi Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.