Samhain 2018

Es ist wieder Samhain, die Nacht der Toten und der Grenzen. Grenzen sind magisch und an ihnen passieren die spannenden Dinge. Denn nur an Grenzen entscheidet sich etwas und da wir gerne über viele Entscheidungen einfach hinweggehen, ohne sie wahr zu nehmen, ist so eine Grenze ein guter Punkt hinzusehen.

Veränderungen sind für viele Menschen ein Grund für Angst. Und ja, wir haben als Menschheit nicht die Langeweile erfunden, damit wir dann damit konfrontiert werden, dass die Welt inhärent unsicher ist. Veränderungen sind die großen Momente in denen diese Unsicherheit sichtbar wird. Doch Unsicherheit und Veränderung ist auch immer eine Chance, denn auch die schlechten Dinge können sicher sein. Unsicherheit ist also nicht inhärent böse, wie uns das gerne mal weiß gemacht werden möchte. Sie ist neutral, es ist eher unser Umgang mit ihr, der gefährlich ist.

Und so wünsche ich euch ein schönes Samhain und dass ihr Veränderungen annehmt und als Chance begreift. Seid ihrselbst und handelt für euch, und möge euch immer wenigstens etwas Mondlicht den weg scheinen…

Happy Samhain!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.