WMDEDGT – Juli 2018

Ja, ich laufe dem ganzen etwas nach mit einem Blogpost am nächsten Morgen, aber ihr werdet gleich sehen, warum das so ist. Der 5. Juli 2018 war nämlich einer dieser Tage, die nur selten im Jahr stattfinden und deswegen ist das eher speziell.

Ich fiel gegen 6 Uhr aus dem Bett und bewegte Flocke in den sonnigen Morgen hinein. Nach dem Frühstück ging es los Richtung Schule, um zwei Workshops zum Schreiben wissenschaftlicher Arbeiten mit Word und LibreOffice zu halten. (Tagline: wenn du so, wie du Word benutzt Auto fährst, dann bist nur im ersten Gang mit Vollgas unterwegs.)

Dann stürzte ich aus der Schule heraus und nach Hause, um mit Flocke durch die Hitze zu gehen. Das arme Tier hatte gestern sehr wenig von mir und dafür aber etwas mehr Beschäftigung durch eine Freundin. Nach einem schnellen Mittagessen, stieg ich in meinen Anzug1 und fuhr zum Friseur, um mich für die Abifeier aufhübschen zu lassen. Dabei kam dann dieses Kunstwerk heraus:

IMG 0832

Ja, das ist ein hellrotes Hemd. Es steht mir erstaunlich gut. Nachdem das schon mal hübsch war, ging es weiter zu Veranstaltungshalle. Die Schule feiert aus Menschenmassengründen in einer großen Basketballhalle.2 Die professionelle Technik baute gerade auf und die Schülerschaft hatte schon dekoriert. Dann kam es zum einen oder anderen technischen Problem und kleinen Unfällen mit der Deko, die dazu führten, dass wir irgendwie nun auch noch Menschen von Nervenzusammenbrüchen beschützen mussten und irgendwie dieses Ding über die Bühne musste. Wir haben es hinbekommen. Alle Absolventen waren glücklich, die Eltern auch, die Schulleitung auch. Alles toll.3

Dann ging es heim, aus den komischen Klamotten, in denen ich mich verkleidet fühle, in die komischen Klamotten, in denen ich mich wohl fühle, und dann erst einmal im Jugendtreff eine Stunde runterkommen. Mit dem besten Beerencider, den ich kenne:IMG 0835

Gegen 22 Uhr in die Bar, in der die Schülerschaft mich haben wollte. Da ein paar gute Drinks getrunken und festgestellt, dass ich noch nicht weiß, ob ich diese Lokalität der üblichen Bar vorziehe.4 Dann zur Partylocation der Schülerschaft und noch etwas mit Leuten geredet. Es gab immer noch Menschen, die on-edge waren, wegen allem… schwierig. Und dann fiel ich irgendwann gegen 2 aus dem Taxi in mein Bett.

So… ja… das mache einmal im Jahr den ganzen Tag. Und nun werde ich mit Flocke in einen trüben Morgen gehen, etwas frühstücken und dann rekonvaleszent in die Sauna gehen. Gehabt’s euch wohl!

  1. Ja, ich habe sowas… []
  2. Wir haben insgesamt über 1000 Menschen in dem Raum. Alle anderen Säle, die das fassen sind der große Saal der Bamberger Symphoniker und die Brose Arena des örtlichen Mehrfach-Basketballmeisters. []
  3. Wie war das bei Terry Pratchett Opera happens because a large number if things amazingly fail to go wrong. []
  4. Sie liegt näher, aber hm… weniger coole Drinks… Dafür noch mehr Hipsterfeeling… []

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.