HCH027 Advi liest: Thief of Time

Ich habe Zeit an den Händen und lese Thief of Time von Terry Pratchett. Und weil ich das Buch sehr mag, bespreche ich mal die, für mich, wichtigsten Inhalte, die es so in diesem Buch gibt. Es wird gespoilert, aber das Ding ist relativ alt. Wenn ihr es noch nicht gelesen habt, dann lest es lieber vorher.

Shownotes

Blogeintrag zu Moralischem Handeln

3 Gedanken zu „HCH027 Advi liest: Thief of Time

  1. Armando

    Danke 🙂
    Ja, das ist ein Buch oder besser gesagt ein Autor bei dem ich mein lautes Lachen in der Tram oder im Zug nicht verkneifen kann. Ich liebe es, wie pterry mit meinen Gedanken spielt und meine Annahmen durcheinander bringt.

    Wenn ich einen Wunsch anbringen dürfte, wenn Du ein Buch von Charlie Stross (falls Du ihn liest) besprechen könntest, weil Dein Einblick ist nochmals ein ganz anderer und für mich sehr anregender und interessanter Einblick.

    Oder natürlich der Klassiker für mich, Good Omens.

    Dank & Gruss
    Armando

    Antworten
    1. advi Beitragsautor

      Ich kann mal sehen, was ich noch da habe. Good Omens geht immer, aber ich glaube ich habe auch Halting State da.

      Antworten
  2. Mithrandir

    Oh ja, Danke, Terry Pratchett, Gott hab ihn selig. Ein Genie.
    Ich habe zwischendurch auch versucht, das ein oder andere Buch auf englisch zu lesen, aber es ist so mühsam. Zumal man den Wortwitz darin erst mal verstehen muss. AUch für Leute, die gut englisch sprechen ist das noch ein Level obendrauf.
    Die Übersetzungen von andreas Brandhorst finde ich gelungen. ABer der verlag hat vor einigen Jahren umgestellt und übersetzt alles jetzt “moderner”. Ich finde es grauenhaft.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.